“ I didn’t realize it, but the days came along one after another, and then two years were gone, and everything was gone, and I was gone.
“ Your body is your home. Don’t burn it to the ground.
“ I am drowning
In my mind
And they tell me to
Just Breathe.
As if
It were ever
That easy.

frlcker:

do u ever wonder how many people’s dreams you have been in

(Source: studip, via fassadenmensch)

“ She knew how to put one foot in front of the other even when they hurt. And she knew there was pain in the journey, but there was also great beauty.
“ When I talk to you, my day gets a whole lot better.
“ Wie erklärt man jemandem, was man tief in seiner Seele fühlt, was die Gründe für unsere Tränen sind, für den Schmerz in unserer Brust? Wie erklärt man jemandem, dass wir Tage haben, an denen wir alle Gefühlsregungen auf einmal spüren und Tage, an denen wir nichts außer Leere fühlen? Wie erklärt man jemandem, dass wir so gern in den Arm genommen werden wollen und gleichzeitig manchmal auch einfach unseren Abstand brauchen? Wie erklärt man jemandem, dass man so oft tief aus dem Herzen lacht und wenn dieser Moment vergeht, eine so schreckliche Empfindung in sich wahrnimmt, die einem vor Augen führt, dass man noch lange nicht glücklich ist? Wie erklärt man jemandem, dass die Gefühle, die wir in uns verspüren uns in der Mitte im zwei teilen? Uns zu dem einen und zu dem anderen Menschen machen? Wie erklären wir das?
“ I can’t control my feelings, but I hate how my feelings can control me.
Promote your Tumblr!